Fernweh

Auf Trallafitti ~ Tiger and Turtle – Magic Mountain

Das Ruhrgebiet ist und bleibt meine Heimat. Auch wenn es von vielen abgetan wird, dass es dort nicht lebenswert sein soll und dreckig. Die Menschen sind die bisher herzlichsten aus Deutschland wie ich finde. Offen und immer n guten Spruch auf den Lippen. Klar es gibt auch die einen oder anderen Pechvögel. Wo gibt es die nicht?! Es ist immer wieder schön Ausflüge in den Ruhrpott zu machen. Ständig verändert sich was und ich habe nun beschlossen, Dich ab und an mit auf meine kleinen Ausflüge mitzunehmen. Auf Trallafitti. Diesmal in einer Stadt, die ich bisher nicht so häufig besucht habe aber viele schöne Ausflugsorte zu bieten hat. Duisburg.

Die Skulptur / Landmarke befindet sich auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe in Wanheim und wurde im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 von den Künstlern Heike Mutter und Ulrich Genth erbaut. (Quelle: Wikipedia)

Nachts wird diese sogar erleuchtet. Bisher habe ich die Landmarke nur bei Tage besucht. Der Anstieg bis zum Objekt der Begierde ist auf serpentinenartigen Pfaden gut zu erreichen (auch mit Fahrrad). Oben angekommen hat man nicht nur die tolle Skulptur sondern auch einen fabelhaften Blick über das Ruhrgebiet. Tiger and Turtle gleicht einer Loopingachterbahn auf dem ersten Blick. Den Looping kann man nicht besteigen, jedoch 80 % auf Stufen. An einem Punkt auf diesem tollen Konstrukt fühlte ich mich frei. Der Ausblick, das Wetter, nichts um mich rum, außer das Geländer, was mich nicht abstürzen lässt. 

Es lohnt sich dort hin zu fahren, egal ob mit Pkw oder Fahrrad. Warst Du schon mal dort und wie hat es Dir gefallen?

Dieser Post ist eine Besuchsempfehlung, hierfür wurde ich weder bezahlt noch steht dies mit einer Kooperation in Bezug.

Eine Antwort schreiben