Natur

  • Natur,  Wanderlust

    Postkarte aus Ostfriesland

    Die Region Ostfriesland begleitet mich schon mein ganzes Leben lang. Als Kind hab ich dort immer die Urlaube mit meinen Eltern als auch Großeltern verbracht. Fahrrad fahren gelernt habe ich sowie mein Geschwisterchen dort auch. Den Wind durch die Ohren brausen lassen und alle möglichen Siele mit Fahrrad erkunden. Unzählige Schafe auf den Deichen begegnen und kleine Krabben oder Muscheln bei Ebbe suchen und beobachten. Das Kreischen der Möwen war der Soundtrack der Urlaube. Nachdem ein Großelternteil verstarb war’s vorab erstmal vorbei mit den Urlauben dort. Dafür ging es an die Ostsee. Aber wie es der Zufall will habe ich vor fast zehn Jahren meinen Mann kennen gelernt, der wie…

  • Natur

    Ein Specht

    Moinsen, vorletztes Jahr als auch das zweite Pandemiejahr 2021 konnte ich wieder in unserem schönen Baum beobachten wie das leben dort wieder im Frühling erwacht. Meisen, Insekten, Eichhörnchen fliegen/klettern/summen dort herum. Und was ich vorher noch nie hatte einen Specht.  Was ich erstmal ungewöhnlich fand letztes Jahr im Home Office, dass es auf einmal laut klopfte. Ich suchte nach dem Klopfen das Haus, den Balkon  etc ab und fand dann gut versteckt den Vogel der diese lauten Geräusche machte. So schön er auch aussieht und unter Artenschutz steht so nervig kann es sein, wenn die Hausfassade dadurch zerstört wird und man sehr früh morgens (auch man Wochenende) geweckt wird. Habe…

  • Natur

    Tagesausflug ans Meer

    Im März als auch jetzt im August ging es zum selben Ort ans Meer. Beide Tage spiegelten den Perfekten Sommertag wieder. Meeresrauschen, T-Shirt-Wetter, kreischende Möwen, Sonnencremeduft auf der Haut. Im März war natürlich noch keine Saison. Jetzt im August dagegen schon. Unterschied wie Tag und Nacht von der Menschenansammlung her jedoch nicht von der Stimmung. Ein Eis durfte bei beiden Ausflügen jeweils nicht fehlen, das läutet für mich irgendwie den Sommer ein. Ich konnte jedoch sehr gut abschalten und die Seele baumeln lassen für ein paar Stunden.  Das Rauschen des Meeres (einatmen, ausatmen) beruhigt ungemein. Lässt das Herz langsamer schlagen und hält für Minuten inne. Was meditatives irgendwie. Auch der…

  • Natur,  Wanderlust

    Wandern im Harz

    So häufig hatte ich in der Vergangenheit keinen Urlaub in den Bergen gemacht. Als wir den Urlaub antraten wussten wir noch nicht, dass es vorerst der letzte Urlaub in den Bergen sein wird. COVID-19 breitete sich schneller aus als gedacht. Dies war aber zum Glück zum Ende unseres Urlaubs. Kommen wir nun zu den Bergen zurück. Mich zog es diesmal nicht so weit weg sondern nach Mitteldeutschland in den Harz. Zuletzt war ich im Harz in meiner Jugendzeit mal für zwei Tage. Hin ging es für uns mit einem Reisebus. Am Bahnhof des Urlaubsortes angekommen wurden wir mit Sonnenschein belohnt. Da wir unsere FeWo erst zwei Stunden später beziehen konnten…

  • Natur

    Der neue Nachbar

    All zu viel habe ich von mir noch nicht preisgegeben und erzählt. Weit weg von der Innenstadt ist es doch recht ruhig in der Ecke, wo ich wohne. Im Frühling, als die ersten Knospen zum Vorschein kamen habe ich unseren neuen Nachbarn kennen gelernt. Erst aus weiter Ferne. Dann doch sehr nah. Eine Zeit lang hat dieser mich morgens geweckt, da er auf der Fensterbank war und nach Nahrung suchte. Ihr fragt Euch sicherlich wovon ich rede?  Das Bild hat bestimmt schon Aufschluss darüber gegeben. Es ist ein Eichhörnchen. Der elegante Körper im rostbraun mit weißem Bauch lässt mein Herz höher schlagen, wenn ich ihn in den Baumwipfeln sehe oder…